Aktuelles. 

Aktuelle Informationen und News.

 

27.01.2020

Warnung vor Whatsapp Messenger.

Alles was Sie sagen und schreiben kann und wird gegen Sie verwedet werden.

Der Whatsapp Messenger by Facebook hört immer und überall zu.

Dabei setzt sich der Messenger über alle Sicherheitsvorkehrungen hinweg und spioniert fleißig mit.

So wie es aussieht ist das mikrofon im Hintergrund ständig aktiv. 

Die chinesische Sicherheitssoftware von MIUI warnt dabei den nutzer aktiv das das Microfon ständig aktiv ist.

Beim installieren von Whatsapp werden nur wenige berechtigungen vom nutzer abgefragt, das Programm hat jedoch zugriff auf alles.

Beim MIUI Systemen wird das ganze offensichtlich. Selbst wenn Autostart und benachrichtigungen etc. ausgeschaltet und geblockt sind scheint das den Whatsapp Messenger by Facebook absolut nichts auszumachen.

Während man Bei anderen Messengern mühevoll berechtigungen verteilen muss, scheint sich Whatsapp regelrecht ins Smartphone zu hacken.

Wenn das Smartphone in der nähe ist und im Standby ist werden gespräche aufgezeichnet und dann auch relevante Werbung von Partnerunternehmen überall eingeblendet.

Facebook setzt sich somit über alles geltende Recht hinweg und Spioniert fleißig mit.

Unternehmer und Personen deren Daten wichtig sind sollten umbedingt Whatsapp sowie den Facebook Messenger entfernen.

 

09.01.2020

Teilchenbeschleuniger in Siliziumchip größe.

Physiker an der Stanford Universität haben einen Teilchenbeschleuniger in Chip größe gebaut.

Dieser miniatur Teilchenbeschleuniger kommt auf satte 0.915 Kiloelektronenvolt bei einer strecke von nur 30 mikrometer.

Auf einem Meter soll der mini Beschleuniger ganze 30,5 Megaelektronenvolt erreichen. Dies würde für 94% der Lichtgeschwindigkeit reichen.

Der Beschleuniger Arbeitet mit pulsierenden Laserstrahlen im Infrarot Wellenbereich.

Sollte es den forschern gelingen das auch im UV lichtsprektrum zu erezugen würden sich komplett neue Welten auftun.

Pulsierende Laserstrahlen erzeugen einen Starken Impuls. Der Infrarot Bereich ist der längste im Lichtspektrum und somit auch am einfachsten um Teilchen zu beschleunigen. Der UV bereich ist dagegen Radioaktiv und von extrem kurzer Wellenlänge, was eine viel höhere ausbeute bringen würde.

Die Anwenungsgebiete wären primär in der Medizin aber weitere Entwicklungen könnten die Kosten auch für große Teilchenbeschleuniger enorm reduzieren.

In Zukunft könnte man so auch große Teilchenbeschleuniger wie den CERN auf kleinsten Raum unterbringen wobei unterschiedliche Laserarten verschiedene ergebnisse liefern würden.

08.01.2020

Fusionsreaktor als Gravitationsantrieb.

Forschern ist es erfolgreich gelungen einen Fusionsreaktor zu betreiben, der gleichzeit gravitation erzeugen kann.

Mithilfe von Teilchenbeschleunigern sowie Ionisierender Partikelstrahlung ist es möglich einen Fusionsreaktor stabil zu betreiben und dabei Gravitation anders als bei Magneten zu erzeugen.

Mit Dieser Technologie wird es möglich den Raum zu krümmen und so schneller von a nach b zu kommen.

Bereits mit relativ wenig energie lassen sich so Gravitationsfelder erzeugen.

Die ionisierten Partikelstrahlen werden in einer Vakuumröhre aufeinander geschossen und erzeugen so das Gravitationsfeld.

Gelungen ist der Versuch mit ionisierten Strahlungspartikeln im Ultravioletten Lichtbereich.

05.01.2019

Erster DNA Computer der die Quadratwurzel aus 900 berechnet.

Letztens ist er forschern gelungen mithilfe transcriptoren ( biologische Transistoren ) sowie DNA/RNA Speicher einen DNA Computer zu erschaffen der bis zur Quadtratwurzel von 900 rechnen kann.

Biologische Computern bestehen aus Biologischen Transistoren, Transcriptoren genannt sowie DNA/RNA Speicher.

Welchen nutzen solche Computer in Zukunft noch haben werden wird sich erst noch zeigen.

Forscher versprechen sich von der Technologie viel höhere Speicherdichten und Lebensdauer bis zu mehreren Hundert Jahren.

Einsatzmöglichkeiten wären als Sub-Processoren in CPU´s oder Computer der Militärklasse. Auch der Einsatz in Rechen Zentren als Bio-Festplatten wäre möglich, falls nicht andere Technologien effizienter sind. Oder einfach als Langzeitspeicher für große Backups.

Bio-Computer könnten allerdings auch den beginn der Commerzielen Quantencomputer darstellen.

 

01.01.2020

Frohes neues Jahr 1990.

Heute feiern wir das Jahr 1990 laut östlicher Geschichtsschreibung.

Doch wieso 1990? Ist doch jetzt 2020.

Die östlich Europäische Geschichtsschreibung unterscheidet sich wesentlich von der westlichen Geschichtsschreibung im Datum.

So waren die Datumsangaben bis zur Erfindung des Buchdrucks um 30 Jahre verschoben.

Während die eine Glaubensrichtung das Datum ab Geburt Jesus gezählt hat, so hat es die Andere ab den Tod.

Erst mit der Erfindung des Gutenberg Buchdrucks wurden beide Daten zusammengefasst.

Da wir jetzt nicht wissen welche Datum Angabe wir besitzen, könnte es genauso gut das Jahr 1990 oder aber auch das Jahr 2050 sein nach Geburt Jesu sein, pi mal Daumen.

Frohes neues Jahr. 

 

31.12.2019

Datenleck bei Einhell.

Der deutsche Werkzeughersteller Einhell wurde Gehackt.

Alle Daten des Konzerns sind bald vielleicht öffentlich einsehbar wenn kein Lösegeld bezahlt wird.

Der Einhell Konzern beschäftigt ca. 1.600 Mitarbeiter in aller Welt und fährt dabei einen Umsatz von ca. 577 Millionen Euro. Das macht ca. 360.000 Euro Umsatz pro Mitarbeiter. Ein stolzer Wert wenn das deutsche BIP ca. 34.000 Euro pro Kopf beträgt.

Zu Schade das die Patente und Entwicklungen nun in aller Welt landen. Sie hätten von Ihren Millionen einen Cybersicherheitsexperten beschäftigen sollen. Zu Dumm aber wahrscheinlich haben Sie gar keine wichtigen Patente ;)

30.12.2019

Intel entwickelt maschinelles Programmieren.

Entwickler bei Intel sind dabei mittels Maschinellen Lernen, den Grundbaustein für eine Künstliche Intelligenz zu legen, das Maschinelle Programmieren.

Damit wird es in naher Zukunft möglich sein automatisch erstellte Programme zu erschaffen oder vorhandene Programme maschinell zu debuggen.

Das Maschinelle Lernen ist ein Grundbaustein wenn es darum geht eine echte KI wie Cortana in Halo oder Jarvis in Iron Man, zu erschaffen. In den Medien wird viel von KI gesprochen, jedoch sind diese nur gesciptet oder für einen bestimmten Bereich mittels ML angelernt, dies macht noch lange keine Künstliche Intelligenz aus. Künstlich ja, Intelligent nein.

Vor allem das automatische debuggen und beheben von Fehlern in Programmen dürfte am Anfang für viele Firmen und Anwender interessant sein.

Das Maschinelle Programmieren würde die Arbeit für viele Programmierer eleichtern jedoch benötigt ein solches Framework bestimmt auch viele Ressourcen.

29.12.2019

Sendelust von Xiaomi Smartphones nachhause.

Alleine wer schon alle vorgeschlagenen Cloud funktionionen bei Xiaomi Smartphones einschaltet, wird merken dass auch Telefongespräche in der Cloud gespeichert werden. Dies lässt sich jedoch über eine Option abschalten.

Eine andere Sache sind die leeren Ordner mit sehr vielen Metadaten. Diese Metadaten werden in der Regel benutzt um Trojaner zu programmieren.

Selbst die einfachsten Cleaner finden diese Ordner und bereinigen diese jedoch sind sie gleich wieder da z.b. der Ordner Xiao´s Logs. Er ist ebenfalls stets Leer.

Zudem kommunizieren die Miui Systeme Hintergrund ohne das dies Beschränkt werden kann.

Die Standart Kontakte App sowie das Telefon lassen sich nicht durch Drittanbieter Apps ersetzen und stellen so ein noch größeres Risiko dar.

Auf meinen 6GB Ram Smartphone sind selbst nach deinstallation der meisten Apps und direkt nach dem cleanen mindestens 2.6GB stets in Gebrauch. Das geht dann immer hoch auf ca. 4Gb nach kurzer Benutzung.

Bei Samsung Handys ist das längst normal, die sind auch mit Bloatware und Spyware überladen. Aber auf meinen Xiaomi Smartphone läuft fast nichts was diesen Ausschlag machen würde.

Mit dem Android System sind wir eh schon Prostituierte. Mit dem Miui System bedienen wir dann auch China mit unseren Daten. Die Datenmengen sind zum Glück zu groß als das Sie von Menschen ausgewertet werden können.

 

28.12.2019

Datentransfer auf Quantenebene mit Hilfe von Siliziumchips.

Forschern ist nun erstmals der Datenaustausch auf Quantenebene mit herkömmlichen Chips auf Siliziumbasis gelungen.

Die Forscher von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), haben erfolgreich Daten Transferiert.

Die Quantenteleportation ermöglicht es Daten nahezu in Echtzeit überall im Kosmos zu verschicken und zu empfangen.

Das ist der erste Schritt wenn die Menschheit weiter fliegen will als nur zum Mond.

Eine Echtzeitkommunikation ist ein Basiselement wenn es darum geht zum Mars zu Fliegen.

Derzeit benötigen Daten mehrere Minuten um den Mars zu erreichen.

Welche Datenraten in der nähsten Zeit zu erwarten sind bleibt jedoch unklar auch handelt es sich um eine ganz neue Technologie.

 

10.12.2019

Seltsamer IQ Test von der Süddeuteschen Zeitung.

Heute bin ich auf einen seltsamen IQ-Test gestoßen.

Die Zeitung sueddeutsche.de bietet auf ihrer Homepage einen IQ-Test an.

An sich ist das nichts besonderes. Wenn man allerdings zum zahlentest voranschreitet merkt man dass etwas nicht stimmt.

Die Ergebnisse sind Zahlen aus der Nazi Numerologie. Die Rechenwege sind äußerst vage und teilweise nicht nachvollziehbar jedoch das Ergebnis.

Das traurige dabei ist das solche Tests auch bei Behörden praktiziert werden.

Zuerst steht das Ergebnis, der Rechenweg kommt irgendwie hinterher. Wenn man Nazi Crypto nicht versteht ist man gnadenlos aufgeschmissen. 

Alle Vorteile auf einen Blick

  Premium Hosting Qualität.Profitieren Sie von unseren ..weiterlesen..

Professionelles Webhosting.

Professionelles Webhosting.

Schneller Seitenaufbau und kurze Ladezeiten. Profitieren Sie von maximaler Performance dank ultraschnellem..weiterlesen..

cPanel (Control Panel)

cPanel (ausgeschrieben Control Panel) ist eine Software, die zur Konfiguration und Verwaltung von Linux-Webservern eing..weiterlesen..